Schnelle Strukturen selbst gemacht


Holmenkol präsentiert Profi-Strukturgerät TRI-MAXX für Langlauf

Ditzingen, November 2000. Ein neuartiges Hand-Strukturgerät gibt es jetzt von Holmenkol. Mit einer neuen, nach außen laufenden, doppelten V-Struktur auf drei verschiedenen Rollen können Langlaufskier jetzt einfach und schnell für alle Schneeverhältnisse optimal präpariert werden.

TRI-MAXX

Für besonders gute Gleiteigenschaften passen ambitionierte Langläufer die Belagsstrukturen ihrer Skier den Schneeverhältnissen an. Denn nicht immer passt die eingeschliffene Struktur: Bei kaltem, trockenem Schnee sorgen feine Strukturen für bessere Gleiteigenschaften, während sich bei wärmeren Temperaturen und feuchterem Schnee gröbere Strukturen besser eignen. Mit Hand-Strukturgeräten können in den Belag entsprechende Rillen eingedrückt werden - bislang allerdings nur Längsstrukturen und einfache V-Strukturen. Holmenkol stellt jetzt mit dem TRI-MAXX ein Profigerät mit einer neuen, nach außen laufenden doppelten V-Struktur vor. Sie sorgt für eine optimale Wasserverdrängung nach außen und erhöht die Gleitfreudigkeit und damit die Geschwindigkeit des Skis deutlich.

Das Gerät besitzt drei verschiedene, fest montierte Rollen für grobe, mittlere und feine Strukturen. Die Rollen müssen also nicht mehr mühsam gewechselt werden. Somit können die wertvollen Strukturrollen auch nicht mehr verloren gehen.

Die Handgriffe ermöglichen eine ergonomische Seitenführung des TRI-MAXX - dadurch kann die Struktur leicht und trotzdem präzise eingearbeitet werden. Eine weitere Besonderheit sind die konischen Führungsrollen: Damit können jetzt erstmalig auch Läufer mit gecarvten Langlaufskiern ihrem Sportgerät neue Strukturen verpassen. Die soliden, fast verschleißfreien Messingrollen bieten eine lange Lebensdauer und garantieren exakte Strukturen. Das patentierte Handstrukturgerät TRI-MAXX von Holmenkol ist im guten Sportfachhandel erhältlich.

Holmenkol ist der älteste, noch existierende Hersteller von Skiwachs. Mit einem Weltmarktanteil von rund 20 Prozent ist Holmenkol das größte deutsche Unternehmen in diesem Bereich. Neben Skiwachsen vertreibt das Unternehmen auch Zubehörartikel für Skipflege und -tuning sowie Fun-Produkte für den Wintersport und andere Sportarten. Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten finden Sie auf der Website unter www.holmenkol.de.


Die virtuelle Loipe