Wintertriathlon Weltcup in Nove Mesto


Der TEXPA-Fahrer Thomas Schrenk wird Zweiter in Nove Mesto

Am vergangenen Wochenende wurde im Tschechischen Nove Mesto der 2.Weltcup im Wintertriathlon durchgeführt. Für Thomas Schrenk (Team TEXPA) ging es um sich wichtige Punkte für die Gesamtwertung im Weltcup. Aus diesem Grund zog er dem Weltcup der Deutschen Meisterschaft vor, bei der er sicherlich zu den Topfavoriten gezählt hätte.

Bei sehr schweren äußeren Bedingungen mussten die Athleten 7km Laufen, 12km auf dem MTB und 10km mit den Skiern bewältigen. Vom Start weg konnte Thomas Schrenk SC-Willingen/Team Texpa sich mit an die Spitze setzen. In der zweiten Runde verlor er leicht an Boden und fiel auf Position 7 zurück. Diesen Rang sollte er auch nach 3 Runden noch innehaben. Er wechselte als 7. mit 1:15 min. Rückstand auf den führenden Slowaken Kuril auf das Mountainbike.

Auf der technisch sehr anspruchsvollen MTB-Strecke galt es vier Runden zu absolvieren. Da ihm am Tag zuvor sein Mountainbike aus dem Auto gestohlen wurde, musste er sich mit einem Leihrad des Veranstalters behelfen. Trotzdem war Thomas wieder in seinem Element, was sich mit der schnellsten Radzeit des Tages zeigte. Schon nach wenigen Minuten kämpfte er sich an den ersten Gegnern vorbei und spielte seine Leichtigkeit auf den sehr weichen und tiefen Pistenverhältnissen aus. Auch der Weltmeister aus Österreich Siggi Bauer konnte das Hinterrad von Thomas nicht halten. Bereits nach einer Runde lag er auf Rang 2. Bis zum Wechsel auf die Ski betrug der Rückstand auf den Slowaken 1:12 min. und zu den Verfolgern schon 1:30 min.

Auf den Skating-Skiern musste der Texpa Fahrer ein wenig seinem hohen Tempo Tribut zollen und verlor 56 Sekunden auf Kuril. Mit 40 Sekunden Vorsprung auf Rang drei konnte Schrenk mit einer Gesamtzeit von 1:36:40 sein bisher bestes Saisonergebnis einfahren.

Nach dem zweiten Weltcup liegt Thomas aussichtsreich auf Rang 2 in der Weltcupwertung. Jetzt gilt es am Wochenende in Oslo (Holmenkollen) weitere Punkte zu sammeln.

Ergebnisse:

1. KURIL Patrik    SVK   1:34:31,5
2. SCHRENK Thomas  GER   1:36:40,3   2:08,8
3. BAUER Siegfried AUT   1:37:26,8   2:55,3
4. BARTON Peter    SVK   1:40:42,5   6:11,0
5. JINDRA Pavel    CZE   1:42:54,2   8:22,7

Weltcupstand:

1. Kuril, Patrik          SVK    887 Punkte
2. Schrenk, Thomas        GER    798 Punkte
3. Bauer, Sigi            AUT    695 Punkte
4. De Gasperi, Alessandro ITA    600 Punkte
5. Barton, Peter          SVK    575 Punkte

Veranstalterseite: www.axiomorbitt.cz

Pressemitteilung
Texpa Team


Die virtuelle Loipe
[News]