Wintertriathlon: COOLMAN-Programm steht!


Weltcupauftakt in Freudenstadt - Breitensport mit neuem Angebot

Der erste Schneefall ist zwar noch nicht abzusehen, doch das Programm für den 6. Alpirsbacher Klosterbräu COOLMAN-Wintertriathlon steht fest. Nach drei deutschen Meisterschaften und der Europameisterschaft im letzten Winter startet der Wintertriathlon-Weltcup am 15. Januar 2006 rund um den Kniebis in die neue Saison.

Als einzige Weltcupstation und mit einem beachtlichen Preisgeld ausgestattet, wird der COOLMAN auch 2006 wieder der wichtigste Wintertriathlon in Deutschland sein. Die bewährten EM-Strecken werden auch 2006 für spannende Wettkämpfe sorgen. Dabei sind die Runden sind so angelegt, dass die Athleten in jeder Teildisziplin (7 km Laufen, 15 km Mountain-Biking und 10 km Skilanglauf) den Start- und Zielbereich passieren. Das bedeutet kurze Wege für Zuschauer und Teilnehmer und garantiert die schon bekannte COOLMAN-Stimmung. Seinen Höhepunkt erreicht das Stimmungsbarometer, wenn nach den Elite-Athleten die Hobbysportler auf die Strecke geschickt werden. Über 200 Age-Grouper waren es 2005 - für Wintertriathlon ebenfalls ein Superlativ.

Eine deutliche Aufwertung erhält im nächsten Winter der Breitensport. Für alle Einsteiger und winterlichen Ausdauersportler, die zwar Teamspaß im Schnee erleben wollen, jedoch auf Leistungsdruck und Kampf um Sekunden verzichten möchten, bietet die COOLMAN Challenge bereits am 14. Januar 2006 ein neues Angebot. Dabei müssen die fünf Disziplinen Laufen (9 km), Mountain-Biking (15 km), Nordic Walking (7 km), Skilanglauf im klassischen Stil (10 km) und Skilanglauf-Skating (10 km) nacheinander in Staffelform absolviert werden. Möglich ist dies im Fünfer-Team oder mit zwei Teilnehmern. Auf eine Zeitnahme wird verzichtet - dagegen auf den Teamgeist besonderen Wert gelegt.

Nicht mehr wegzudenken aus dem COOLMAN-Programm sind die COOL Kids, die im Rahmen des Schülercups in einem als Duathlon (Laufen-Radfahren-Laufen) ausgetragenen Staffelrennen um Sekunden und Plätze kämpfen. Somit wird der COOLMAN-Samstag ein echter Familientag - abgerundet von vielen Aktionen zum Wintersport und natürlich passend zum COOLMAN - rund um die Kniebishalle.

Mit der einzigen technisch beschneiten Loipe im Nordschwarzwald sowie zahlreichen Winterwanderwegen verfügt der Standort Freudenstadt über bestmögliche Voraussetzungen für die Sportart Wintertriathlon. Und obwohl alle Beteiligten auf einen schneereichen Winter hoffen, wurde für alle Fälle die Beschneiungsanlage weiter ausgebaut.

Informationen rund um den Alpirsbacher Klosterbräu COOLMAN-Wintertriathlon gibt es im Internet unter www.coolman-wintertriathlon.de.

Bilder und Text: Uli Mutscheller
multisportsnetwork GmbH


Die virtuelle Loipe
[News]