Alpirsbacher Klosterbräu COOLMAN-Wintertriathlon

Deutsche Meisterschaft - 19.01.2003 - Freudenstadt-Kniebis

Favoriten Siege durch Sigrid Lang und Benjamin Sonntag

Im ersten Wintertriathlon Wettkampf der Saison verteidigten am Kniebis bei Freudenstadt Benjamin Sonntag (SC Willingen) und Sigrid Lang (Team multisportsnetwork) ihre Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. In der dritten Auflage des Alpirsbacher Klosterbräu COOLMAN-Wintertriathlon über 7 km Laufen, 15 km Mountainbiken und 10,5 km Langlaufen bestimmte Sonntag mit Walter Ernst (SC Oberstaufen den ersten Wettkampfabschnitt), konnte sich dann absetzen und gewann mit gutem Vorsprung vor Falk Göpfert (SG Grassau), Thomas Schrenk (SC Willingen) und Walter Ernst. Der amtierende Welt- und Europameister Marc Ruhe (LIE) gab den Wettkampf auf. Bei den Frauen konnte sich Sigrid Lang von Beginn an von der Holländerin Marianne Vlasveld lösen und gewann mit 1:44 min Vorsprung, dritte wurde Jutta Schubert (RSC Kempten).

Mit insgesamt über 300 Teilnehmern aus 13 Nationen waren bei für diesjährigen Winter hervorragenden Bedingungen sowohl der COOLMAN als auch der Mini-COOLMAN (3 km/10 km/ 3,5 km) ausverkauft Die Organisatoren mussten in den letzten Tagen über 100 weiteren Interessenten absagen. Dank der neu erstellten Beschneiungsanlage am Kniebnis konnte die Nachtloipe mit über 20 LKW Ladungen präpariert werden.

Ergebnisse

Freudenstadt-Kniebis. COOLMAN Wintertriathlon.
Deutsche und Baden-Württembergische  Meisterschaften.
(7 km Laufen/15 km MTB/10,5 km Langlauf)

Männer:
1. Benjamin Sonntag (SC Willingen)         1:34:80
2. Falk Göpfert (SG Grassau)               1:36:20
3. Thomas Schrenk (SC Willingen)           1:37:20
4. Walter Ernst (SC Oberstaufen)           1:37:22
5. Frode Pedersen (NOR)                    1:37:41
6. Andreas Strobel (TSV Partenkirchen)     1:38:58

   Immo Trebing (TSV Calw)                 1:40:13 (BW-Meister)

Frauen:
1. Sigrid Lang (Team multisportnetwork)    1:46:27 (BW-Meisterin)
2. Marianne Vlasveld (NED)                 1:48:11
3. Jutta Schubert (RSC Kempten)            1:53:44
4. Angela Huy (SG Grassau)                 1:56:05
5. Friederike Rupp (Pulsschlag-Erzgebirge) 1:58:31
6. Annekatrin Nitzsche (SC Riesa)          2:02:33

Pressemitteilung
Text: Reinhard Standke


Die virtuelle Loipe
[News]