Grip Tape Einlagerung für den Sommer

Wachsen, Belagsreperaturen, Strukturen, Schliffe
Naturfreundin
Beiträge: 1
Registriert: 25 Feb 2018 17:31

Grip Tape Einlagerung für den Sommer

Beitragvon Naturfreundin » 17 Mär 2018 20:11

Hallo,
die Langlaufsaison neigt sich ja langsam dem Ende entgegen.
Ich besitzte als Anfägerin für meine Wachski: Wachstape und Toko Express Gleitwachs.

Da ich dieses Jahr sehr wenig gelaufen bin, ist das Wachstape noch in einem sehr guten Zustand.

Meine Frage ist daher, wie lagere ich meinen Ski am besten ein? Kann ich das Wachstape drauflassen und hoffen, dass es mir nicht im Sommer wegschmilzt und alles einsaut? Kann man das irgendwie abdecken?( z.B. Frischaltefolie oder Backpaier) Oder sollte ich das noch fast neue Tape mit Wachsentferner abnehmen?
Das wäre eigendlich schade drum, da es dieses Jahr so gut hielt, nachdem es sich letztes Jahr von meinem Ski abgelöst hat. Aber das ist ein anderes Thema.

Die Ski werden auf der Kante liegend eingelagert.

Ich würde mich über Tipps und Hinweise sehr freuen.

Liebe Grüße

Naturfreundin

Rando
Beiträge: 4
Registriert: 12 Dez 2015 11:07

Re: Grip Tape Einlagerung für den Sommer

Beitragvon Rando » 01 Mai 2018 21:28

Hallo Naturfreundin,

am Wachsskibelag habe ich das GripeTape drangelassen. Ich habe es nur zweimal benutzt. Die Gleitflächen sind mit einem weichen Wachs versehen, um den Belag zu schützen. Die Ski liegen dunkel und trocken gelagert auf der Kantenseite. Ob das Gripetape nächsten Winter noch was taugt, weiß ich nicht. Es kann sein, dass das Zeug sich verändert und langsam etwas wegfließt. Dann müsste ich mit Wachsentferner die Ski reinigen. Die Ski sind vorsichtshalber mit einem Lappen in der Mitte umwickelt. Die Idee mit Folie oder Backpapier ist sicher gut. Ich würde das Toko Gleitwachs aufbringen, um die Ski vor dem Austrocknen zu bewahren.

Grüße
Rando