Klassik-Set für Langlaufneuling: Salomon Snowscape 5: Ist das für den Anfang OK?

Fragen zur Ski, Stöcken, Schuhe etc.
Amerigo
Beiträge: 1
Registriert: 17 Dez 2014 19:46

Klassik-Set für Langlaufneuling: Salomon Snowscape 5: Ist das für den Anfang OK?

Beitragvon Amerigo » 17 Dez 2014 20:08

Hallo,

ich fahre das ganze Jahr über (solange es die Verhältnisse hald zulassen) ziemlich viel Rennrad.
Zum Ausgleich und als Trainings-Alternative bei richtig winterlichen Verhältnissen möchte ich dieses Jahr gerne mit dem Langlaufen beginnen. Dafür suche ich aktuell eine Ausrüstung, sprich: Ski, Bindung, Schuh und Stöcke. An Funktionsbekleidung mangelt es eher nicht.

Bei einem örtlichen Sportartikelhändler bin ich auf das Komplettset (ohne Stöcke) SALOMON SNOWSCAPE 5 gestoßen welches ich mir heute auch kurzerhand im Laden angesehen habe.

Die Ski sind etwas breiter aus als die anderen im Laden angebotenen Skier, an der Schaufel habe ich 55mm gemeßen, im Steigbereich sind es 52mm. Kann mir wer sagen ob der Ski für den Langlaufsporteinstieg auf östlichen Loipen geeignet ist und was der Vor- und/oder Nachteil der etwas breiteren Ski hier ist?
Von der Größe her würde ich mit meinen 74 kg/180cm zu dem Modell mit den Gewichtsangaben 70-85 kg greifen, alternativ gäb's noch den kürzeren für 60-75 kg. Da ich aber doch recht sportlich bin ist der längere aber ja glaub keine schlechte Wahl, oder??
Ich denke Schuh und Bindung müssten passen, kommt ja alles aus dem Hause Salomon.

Preislich liegt das Set aus Ski, Bindung, Schuh und Montage bei ~160 €.

Bin für jeden Hinweis und Tipp dankbar.

Amerigo

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Klassik-Set für Langlaufneuling: Salomon Snowscape 5: Ist das für den Anfang OK?

Beitragvon Frank » 06 Jan 2015 16:37

Hi, hoffe meine Antwort kommt nicht zu spät.

Der Snowscape 5 ist der absoluter Einsteiger unter den Cruisern. Er ist eingeordnet - mit sportlich hat das nichts viel zu tun. Ist eher ein Ski zum rumrutschen ("wandern"). Er ist etwas breiter als Sportski - damit ist er stabiler und steht er besser auch außerhalb der Loipe, ist jedoch auch schwerer und langsamer.

Da ich mit "ziemlich viel Rennrad" nicht wirklich deine Sportlichkeit abschätzen kann, fällt es mir schwer einen weiteren Rat zu erteilen. Siehst du dich eher ein Cruiser (Jogger) oder kannst du dir auch mal vorstellen später den einen oder anderen Volksskilauf mitzulaufen? Dann Schau dir auch mal das Sport-/Trainingssegment an. (dann bist du preislich aber wahrscheinlich eher bei 300 Euro)

Die Größenwahl mach lieber von einem Spannungstest im Laden abhängig. (einfachsten Falls den Papierstreifentest). Bei Cruisern eher das größere Modell, den die sowieso sehr kurz und du liegst außerdem mit 74 kg nur knapp unter der Obergrenze (und man wird ja meist eher schwerer mit dem Alter)


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast