Beratung/Tipps für Neueinsteiger?

Fragen zur Ski, Stöcken, Schuhe etc.
leodavi
Beiträge: 1
Registriert: 09 Sep 2014 12:26

Beratung/Tipps für Neueinsteiger?

Beitragvon leodavi » 09 Sep 2014 13:46

Halli Hallo, auf der Suche nach hoffentlich kompetentem Rat hab ich mich nun ins Netzt gestürzt und bin dann recht schnell hier gelandet wo ich mir Angaben erhoffe die jenseits der Profitgier mancher Sportgeschäfte und Herstellerwerbung liegen...

Erst mal kurz zu mir:
Ich bin kürzlich nun in den 30gern angekommen, 172cm groß bei 77kg und an sich fit und nicht ganz unsportlich. Die ganze Zeit zuvor war ich im Alpinen Sektor unterwegs, kann aber auch auf knapp 20 Jahre Eishockey und auf Inline-Skatingerfahrung zurückblicken. Nun ist es aber so das der Reiz des schnellen Bergabrauschens irgendwie weg ist, zudem mag aich mein rechtes Knie die Schläge durch Bodenwellen nicht mehr, die Faszination am Winter in der Bergwelt ist aber nach wie vor da.

Also steht der Trend zum Langlauf nun fest - prizipiell möchte ich da in die Richtung das Skating gehen, der klassische Stil den ich vor Jahren auf klassenfahrt mit uralskiern mal probieren musste ist nicht allzusehr mein Fall. Jedoch ist es auch so das es mir dabei auch etwas um den Sportlichen/Wettbewerbsaspekt geht, wenn auch mehr das Just for Fun im Vordergrund steht, aber hir gehts ja dann doch oft nur klassisch...
Nun die Große Frage -gibts da Kompromisse? wozu würdet ihr raten?Was wär ein guter/geeingneter Ski /Schuh für meine Richtung?
Prinzipiell bin ich für alle Tipps und Hinweise dankbar, wobei mein Augenmerk nach möglichkeit Richtung Gebrauchtmarkt geht, denn sonst kommt am Ende der Urlaub selbst wegen Skikauf in Gefahr...

Löhre
*
Beiträge: 18
Registriert: 27 Jan 2013 20:07
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Beratung/Tipps für Neueinsteiger?

Beitragvon Löhre » 15 Sep 2014 1:03

Willkommen leodavi,
der klassische Stil eignet sich als Anfänger deutlich besser für die Grundlagenausdauer, da man gut mit leicht regulierbarem Puls laufen kann. ...und die wirst Du brauchen wenn Du Skaten möchtest. Klar, Skating sieht immer cool aus, aber was hilft´s. Wer noch nicht ausdauernd klassisch laufen kann (und da rede ich nicht vom Skiwandern), kommt beim Skaten sehr schnell an seine Grenzen. Nächstes Problem ist, daß die gespurten Strecken zumeist in gebirgigen Gegenden sind und glaub es - am ersten Hügelchen ist Feierabend, vor allem mit "cool aussehen". Da geht die Motivation schnell in den Keller. Zumindest die ersten 4-5 Male könntest Du dir ja ein paar Klassikski ausleihen, dann sollte Dir der Start mit den Skatingski schon deutlich leichter fallen. Auch mit den fetten Cruisern kann man relativ schnell fahren und das ganze auch noch recht sicher. Da bekommt man erstmal das nötige Vertrauen, Balance, und lernt schon mal Stocktechnik.
Das mit den Kosten ist zu Beginn nicht ohne für eine komplette Skatingausrüstung. Bei Sport engelhorn bekommst Du momentan für 149,-€ Ski, Bindung und Stöcke mit vernünftiger Handschlaufe. Treter bekommst Du ab 99,-€, beispielsweise bei Sport Conrad. Gebraucht bekommst Du bei ebay öfters mal ein gutes Schuhschnäppchen. Ansonsten gibt es Combistiefel ab 59,-€, aber die sind weder für´s klassische noch zum Skaten gut - die funktionierten halt.


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste