Wax-Fragen

Wachsen, Belagsreperaturen, Strukturen, Schliffe
Leeman
Beiträge: 1
Registriert: 23 Jan 2011 22:32

Wax-Fragen

Beitragvon Leeman » 23 Jan 2011 23:01

Hallo, ich bin ein Waxneuling und habe dazu ein paar fragen, da mir es bei den letzten malen immer gewisse Probleme gab.
1. Ich habe folgende Grib-Wachse: Maplus Universalklister, und Hartwachs Gelb Blau und Violet, welche Wachse bzw Klister könnt ihr mir zur ergenzung empfehlen?
2. Welcher Wachshersteller ist eurer Meinung nach der Beste?
3. Was ist der unterschied zwischen Start und Swix Gripwachs und wodurch unterscheidet sich das Start Grib Tabe Sport vom "normalen".
4. Hat jemand schon mal Grip Tabe mit flour behandelt, und was war das Resultat bei Neuschnee?
5. Hat jemand Erfahrung mit Start Tar und Black Magic Wachse?
6. Den Klister hat es mir bis jetzt immer sehr schnell weggezogen, was kann ich dagegegen tun, bzw welcher Klister ist sehr abriebfest?
7. Ich werde an einem 100km lauf teilnehmen mit sehr wechselhaften Verhältnissen, ist da das GripTabe zu empfehlen?
8. Sind Flour haltige Steigwachse zu empfehlen wenn ja bei welchen Verhältnissen?
9. Was ist der Unterschied zwischen syntetik und Natur Kork?
10. ich habe eine NIS paltte für die Bindung, lässt sich da noch twas Optimieren?
11. Was ist die mind. länge für steigwachs?
Das sind galub eích momentan all meine Fragen, ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich bedanke mich schon mal sehr Herzlich,
MfG Leeman

fritzfrost

Re: Wax-Fragen

Beitragvon fritzfrost » 23 Feb 2011 20:10

126 gelesen - keiner geantwortet. :roll:
Es wird keiner antworten. Auf eine "schönen Dank schon mal" - Anfrage im Netz wird keiner einen Grundlagenkurs Wachsen posten. Hol Dir die Heftchen der Hersteller. Besuch einen Kurs.
Kümmere Dich selbst.

zitat: 10. ich habe eine NIS paltte für die Bindung, lässt sich da noch twas Optimieren?

Muß ich das verstehen? Was meinst Du? Zu faul, fehlerarm zu posten?

Grib Tape = grip tape . Mit Flour? :lol:

Der beste Wachshersteller ist natürlich DuPont. Das wissen alle ernsthaften Skifahrer.
Gute Nacht.

frosti

christoph
*****
Beiträge: 132
Registriert: 01 Okt 2004 9:38
Wohnort: EBE / Bayern

Re: Wax-Fragen

Beitragvon christoph » 23 Feb 2011 22:32

Hallo zusammen,

also ich habe die komplette Steigwachslinie von Swixx. Habe damit die besten Erfahrungen gemacht. Toko hab ich auch, find ich aber nicht so gut.

Einen Ski hab ich immer mit Sart Tape geklebt, damit ich bei wärmeren Temp. damit fahren kann. ISt mir lieber als Kister. Bären sauerei das immer wieder ab zu bekommen.

Steigwachse und flour?! Das braucht es und gibt es wohl nicht. Soll ja haften und nicht gleiten :mrgreen:
Den Gleitbereich kann man nartürlich mit Flourwachsen behandeln. Je nach Temperatur. Am besten du besorgt dir im Fachhandel von z.B. Swixx die Wachsfiebel. Gibt es dort normalerweise um sonst. Ist echt gut geschrieben.

Mindeslänge für Steigwachse hängt von deinem GEwicht und der Spannung des Skis ab. Must du auf einem sehr ebenen Boden testen.
Gruß
Christoph

Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held!

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Wax-Fragen

Beitragvon Frank » 25 Feb 2011 9:02

Natürlich gibt es flurierte Steigwachse - insbesondere Klister. Das ist bei nassen Schneebedingungen schon sehr wirkungsvoll. Da Flour verringert nicht den Abdruck, sondern die wassersaugende Wirkung während der Gleitphase. Ich kann z.B: Fast Rossa von Rode bei nassen Bedingungen nur empfehlen.


Zurück zu „Skipräparation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste