Skating im Harz

Ihr sucht Loipen oder kennt welche.
Joachim

Skating im Harz?

Beitragvon Joachim » 17 Jan 2004 18:54

Hallo zusammen,

für das klassische Laufen ist im Harz ja wunderbar gesorgt. Aber wo kann ich skaten/ sind Skating-Strecken präpariert? (Antwort gerne im Forum "Loipen")

Vielen Dank.

Gruß aus dem Flachland
Joachim :?:

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Frank » 17 Jan 2004 19:31

Habe mal zusammenkopiert was ich in den anderen Foren gefunden habe.

Skaten im Harz - von Wolfgang Schröder am 31. Dezember 2003
...
Skating ist im Harz weiter ein Stiefkind. Es gibt eigentlich nur zwei schneesichere Möglichkeiten: am Sonnenberg (Wettkampfloipe, nicht immer für jedermann offen) und zwischen Oderbrück und Torfhaus,auf den Wanderwegen zum Brocken. (Ganz falsch liegt SSS also nicht!) Leider sind aber diese Wege auch für Wanderer offen und die übernehmen auch meistens das "Plattwalzen". Entsprechend gut kannst du da dein Gleichgewicht trainieren. Trotzdem bin ich fast jedes Wochenenden dort!


Skating Loipen im Harz und Thüringer Wald - von Wolfgang Schröder am 6. Januar 2002
...
Im Harz gibt es leider Gottes nur wenige Skating-Möglicheiten. Eine davon ist in der Tat die Biathlon-Strecke am Sonnenberg. Du musst aber schon ganz gut drauf sein, um da zu laufen. Dort finden übrigens auch die Rennen um den Deutschlandpokal statt, nicht in Buntenbock, wie Malte meint. In Buntenbock wäre die Schneelage für so eine Veranstaltung zu unsicher, außer in diesem Jahr, wo es mächtig viel Schnee im Harz hat.(Gott sei Dank!)
Es gibt aber in der Nähe von Buntenbock tatsächlich eine Skating-Loipe. Sie gehört zum Landesleistungszentrum in Clausthal-Zellerfeld und ist abends sogar beleuchtet. Aber auch hier ist die Schneelage unsicher. Das heißt, wenn du eine längere Anreise hast und dich auf Schnee freust, kannst du bei einem Wetterumschwung unter Umständen in die Röhre gucken.
Ziemlich schneesicher ist dagegen der besagte Sonnenberg und das Gebiet um Torfhaus/Oderbrück. Dort gibt es auch Möglichkeiten zum Skaten, leider muß man sich aber die Bahn mit Wanderern teilen. Trozdem laufe ich selber fast nur dort. Im Spätwinter, wenn nirgends sonst mehr Schnee liegt, kommen auch weniger Wanderer, die einem in die Quere kommen können. Vielleicht probiertst du das ja mal aus.
...


Harz-Skatingstrecken - von Wolfgang Schröder am 29. Januar 2000
Wenn man regelmäßig laufen will, muß man hochgelegene Gebiete aufsuchen, weil auch im Harz die Winter nicht mehr so sind wie früher. Und da gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten. 1. Den Sonnenberg, 2. Das Gebiet Oderbrück/Torfhaus.
Der Sonnenberg hat eine Wettkampfloipe, die aber nicht immer für jederman offen ist. Ich persönlich ziehe wegen der noch besseren Schneelage Oderbrück vor. Dort laufe ich jedes Jahr bis Ende März/Anfang April. Leider sind Wanderer und Skiläufer im Bereich der Skating-Strecken nicht getrennt. Sie teilen sich die Mitte der sog. "Schierker Straße" und des Goetheweges, während auf beiden Seiten jeweils klassisch gespurt ist. Wenn man es einrichten kann, sollte man daher nicht unbedingt am Wochenende zum Skaten dort sein - oder man muß früh aufstehen, eine Runde skaten und anschließend klassisch laufen. Dafür gibt es zum Glück noch Loipen, die für Fußgänger geperrt sind.
Extra-Tipp: Bei hartem Altschnee und geringer Neuschneeauflage kann man vom "Dreieckigen Pfahl" aus herrlich entlang der alten Zonengrenze skaten - auf dem ehemaligen "Todesstreifen"! Dort kommt kein Fußgänger hin!


Danke Wolfgang :D

Skiklub-Oker
Beiträge: 8
Registriert: 12 Jan 2004 14:53
Wohnort: Bad Harzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Skiklub-Oker » 18 Jan 2004 15:00

Jedem, der einigermaßen vernüftig skaten kann, empfehle ich die Wettkampfloipe in Sonnenberg. Man sollte sich dann aber auch im klaren sein, dass die wirklich zum Trainieren ist und nicht Ski-Wandern.

Leider kommt das recht oft vor, dass viele "Touris" viele Hinweisschilder ignorieren und dann z.B. der kleine Nachwuchs auf einmal von 3 Hunden angefallen wird.
http://www.skiklub-oker.de - Die Skicommunity im Harz!

Joachim

Skaten auch in Braunlage möglich

Beitragvon Joachim » 20 Jan 2004 8:55

Der Neuschnee am Montag (19.01.2004) zwang uns im Harz leider zur Loipensuche, da viele Strecken (Sonnenberg...) nicht präpariert waren.
Dabei stellten wir fest, dass die Braunlager Loipe am Sportplatz / im Bereich der Jugendherberge zwischen zwei Klassikspuren ebenfalls zum Skaten bestens präpariert ist. Dort befinden sich auch einige Wanderwege mit nach meinem Erm. niedrigem (Skating-)Schwierigkeitsgrad.

Vielen Dank Braunlage!

Gruß
Joachim :) :) :)

DD

langlauf im Harz

Beitragvon DD » 21 Jan 2004 20:23

Hallo Skatingfreunde,

ich habe schon soviel über die Skatingloipe am Sonneberg gelesen. Meine Frage ist, wie finde ich diese Skatingbahn? Komme aus dem Hamburger Umland und würde am kommenden Wochenende gerne skaten, ohne lange zu suchen.

Vielen Dank für Eure hoffentlich zahlreichen Antworten.

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Frank » 21 Jan 2004 21:49

Ist eigentlich nicht zu verfehlen, direkt am Sonnenberg.
Übrigens: am 31.1.04 findet dort im Rahmen der Norddeutschen Meisterschaft die Hamburger Meisterschaft im klassischen Stil statt.

Frankiboy

Skating-Strecke im Harz

Beitragvon Frankiboy » 23 Jan 2004 19:29

War am Donnerstag 22.01.04 an der Stieglietzecke zwischen Sonnenberg und Clausthal an der B242. Auf der einen Seite ist die Möglichkeit zum Skaten relativ gut! Und vor allem kaum Fussgänger!! und nicht zuviel Betrieb im Verhältnis zum Torfhaus,Brocken,Oderbrück-bereich!! Hat mir gut gefallen. Strecke ca 7km!!!!!! bis zum Imbiss Hans-Kühnenberg-burg.

Wolfgang

Noch mal Skating im Harz

Beitragvon Wolfgang » 24 Jan 2004 18:44

Bei der gegenwärtigen guten Schneelage im Harz gibt es eine gute Alternative zum Skaten, die sich fast von selbst aufdrängt. Dann nämlich, wenn man schon um 9 Uhr morgens weder in Oderbrück noch am Sonnenberg einen Parkplatz ergattern kann. So ging es mir heute, also bin ich durchgestartet zum Leistungszentrum in Clausthal-Zellerfeld. Und siehe da, die Strecke war gut präpariert und gut zu fahren. Und das Beste: außer mir waren nur noch drei weitere Skater da, und das an einem Samstag!

Das Leistungszentrum liegt im Ortsteil Zellerfeld an der Straße nach Bad Grund/Wildemann und ist ausgeschildert. Von Claustahl geht es auch nach Bad Grund, aber diese Straße führt nicht an der Strecke vorbei!

Es gibt dort neben der Skating-Strecke auch eine klassische Loipe, die „Ringer Halde“, auch da waren nur ganz wenige Läufer unterwegs – ein völlig neues Harzfeeling!

Vom Parkplatz am Sportplatz ist zunächst nur klassisch gespurt – nicht irritieren lassen! Die Klassiker zweigen bald ab. Ein zweiter Parkplatz ist etwas weiter unterhalb direkt an der Straße. Von dort ist der direkte Einstieg mit Skating möglich.

Beide Strecken sind von Montag bis Freitag von 17 bis 20 Uhr beleuchtet. Donnertags ist allerdings Trainingstag vom WSV Claustal-Zellerfeld und damit für andere Läufer gesperrt. So steht es an der Strecke. (Auf der Internet-Seite des WSV steht bei der Skating-Strecke: Dienstag bis Freitag bis 19.30 Uhr beleuchtet und nichts von Trainingstag!)

Solange die Schneelage so ist wie im Augenblick, solltet ihr die Strecke mal ausprobieren, vor allem, wenn ihr keine Lust habt, mit den Massen um die Wette zu laufen oder schon vor Torfhaus im Stau zu stehen. (Im Sommer kann man dort übrigens Rollski fahren.). Unter „skiharz.de“ könnt ihr nachsehen, ob die Strecke präpariert ist.

Viel Spaß!

WS

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Acker - Loipe

Beitragvon Frank » 06 Mär 2004 20:54

war heute im Harz, Leistungszentrum ist nicht präpariert.
War dann auf der Acker-Loipe, (B243 4,5km vom Sonnenberg in Richtung Clausthal). Dort ist zwischen den beiden Klassikspuren genug platz zum skaten - vorausgesetzt nicht zu viele Wanderer unterwegs.
"Skating"-Loipe ist Pendelstrecke (hin und zurück 13,2 km mit Anstieg zur Hanskühnenburg 14km)

Sehe gerade, Frankiboy hat diese Strecke weiter oben auch schon beschrieben!

christoph
*****
Beiträge: 132
Registriert: 01 Okt 2004 9:38
Wohnort: EBE / Bayern

Skaten in Torfhaus?

Beitragvon christoph » 16 Jan 2006 14:16

Hallo liebe Leute,

ich kenn mich im Haqrz nicht gut aus, weis aber das ich von Richtung Torfhaus reinfahre.
Wo gibt es dort in der Nähe skateing spuren?

danke im voraus
Gruß
Christoph

Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held!

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Frank » 16 Jan 2006 20:06

die Biathlonloipe am Sonnenberg
http://virtuelle-loipe.de/forum/viewtopic.php?t=25
vielleicht triffst du da auch mich.

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Frank » 30 Jan 2006 15:05

o.k. hätte ich dran denke sollen.

Erst bei http://nsv.harz.de unter Termine schauen ob die Loipe durch Wettkämpfe belegt ist und dann entweder sehr sehr sehr früh oder erst nach dem Mittag dort auftauchen um einen Parkplatz zu finden.

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Skatingloipen am Wurmberg

Beitragvon Frank » 15 Feb 2006 18:05

Winterbergloipe: 5km schwarz
Start unterhalb des Auslaufes der Wurmbergschanze. Verläuft zum Teil über den alten Grenzstreifen, Rest im Wald um den Winterberg.

Ausgangspunkt Parkplatz Kaffeehorst oberhalb Braunlage
den Winterwanderweg zur Schanze,

oder
von der Bergstation der Wurmbergseilbahn die Wurmbergloipe (1km) bis zum Grenzstreifen. Dann rechts ca. 500m die Schierker Loipe bergauf schieben (Klassik-Loipe!) bis zum Wendepunkt der Winterbergloipe.

Weitere Skatingmöglichkeiten ab Torfhaus oder Oderbrück zwischen den Klassikspuren (ca 2,5m platz) - jedoch nicht am Wochenende oder in den Ferien zu empfehlen aufgrund der vielen Wander.

Volker

Beitragvon Volker » 06 Mär 2006 19:04

Ich war am letzten Wochenende in Sankt Andreasberg. Dort wurde im Bereich der Beerbergloipe parallel zur klassischen auch eine Skatingstrecke präpariert. Im Laufe des Vormittages war sie auch noch toll. Später kamen die Wanderer denen "ihre" Wege nicht reichten. Die Loipe ist mit ca. 30m Höhenunterschied nicht so kompliziert und man kann gut "Technik" üben. Bin halt auch nur ein Flachländer und komme nicht so häufig zum Laufen.
Viele Grüße und viel Spass - Volker \:D/

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Skating im Harz

Beitragvon Frank » 25 Mär 2008 15:37

Scheint jetzt Dauerhaft zu sein: "Rundkurs Beerberg 3 km, Höhenunterschied: 30 m, leicht, Höhenlage: 630 - 660 m, Beginn: Panorama-Hallenbad mit paralleler Skating-Loipe"


Zurück zu „Loipen und Langlaufgebiete“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste