Dreitagestour im Oberharz

Ihr sucht Loipen oder kennt welche.
vorsicht-mal
Beiträge: 1
Registriert: 30 Okt 2012 10:03

Dreitagestour im Oberharz

Beitragvon vorsicht-mal » 30 Okt 2012 10:56

Hallo zusammen,
ich plane für Januar 2013 eine Dreitagestour auf Langlaufskiern durch den Oberharz. Start z.B. in Torfhaus ( Auto in Bad Harzburg parken und mit dem Bus nach Torfhaus), Rucksack auf, Skier anschnallen und dann los. Übernachtung in JH. Wir sind zu fünft, gute Kondition ( alle Marathon erfahren) aber als Flachländer wenig Ski erfahren.
Gibt es hier Vorschläge , welche Strecken wir ablaufen können? Tagespensum so um die 30km? Ist das realistisch?
Hat hier jemand Ideen und Vorschläge? Ich würde mich sehr freuen.

steltilein
Beiträge: 1
Registriert: 01 Nov 2012 12:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreitagestour im Oberharz

Beitragvon steltilein » 01 Nov 2012 12:20

Hallo, 30 Km sind eigentlich zu schaffen. Man sollte jedoch den Harz nicht unterschätzen. Da gibt es ganz schöne Höhenunterschiede. Ich bin bald am Fichtelberg.LG

flachlaender
Beiträge: 7
Registriert: 08 Nov 2009 7:56

Re: Dreitagestour im Oberharz

Beitragvon flachlaender » 10 Nov 2012 12:17

Hi,

früher als ich noch in der Gegend wohnte (damals gehörte der Brocken noch zum Reich des Bösen) bin ich häufig mit dem Bus von Harzburg nach Torfhaus. Oben dann ein paar Kilometer gelaufen und, wenn die Schneelage gut war, dann auf Skiern wieder runter nach Harzburg. Ich glaube, das war der Goetheweg und der war meist gut gespurt.

vg

Edwin

Kai
*
Beiträge: 18
Registriert: 09 Jan 2013 22:43
Wohnort: Hamburg

Re: Dreitagestour im Oberharz

Beitragvon Kai » 09 Jan 2013 23:33

Hallo,

der Oberharz hat keine 100Km-Loipe wie der bayerische Wald oder die Loipe vom Alpsee nach Lindenberg im Westallgäu, aber ein riesiges Loipennetz. Ich würde stattdessen drei Rundtouren machen.
Statt nach Torfhaus weiter mit dem Bus bis nach Königskrug. Da die Loipe um den Achtermann, nach der Abfahrt links rum weiter runter bis zur Moosbrücke, dort über den Bach weiter zur Bärenbrücke dann weiter am Fuß des Wurmberg bergauf Richtung Dreieckiger Pfahl. Oben lauft ihr auf den alten Grenzweg zu, und anstatt im rechten Winkel links ab zu biegen zum dreieckigen Pfahl, zwischen den Bäumen hindurch den Spuren geradeaus weiter folgen, dann seid ihr auf der Grenzloipe. Auf der rechts weiter bis es bald danach links runter geht zur Winterberger Loipe. Die runter bis ins Tal oberhalb von Schierke und auf der Loipe dort unten links, bis ihr auf dem Weg zum Brocken den Abzweig zur Königsberger Loipe nehmt. Dann kommt ihr am Ende des Grenzwegs raus unterhalb der Gleise von der Dampflock zum Brocken. Dort links rum bis zum Dreieckigen Pfahl. Dort fahrt ihr von der Grenzloipe kommend gerade rüber die Rote Bruch Loipe Richtung Königskrug. Ihr kommt dann oberhalb der Moosbrücke auf den Teil, den ihr schon durchlaufen habt und lauft umgekehrt wieder zurück. Da, wo ihr vom Achtermann kamt, lauft ihr natürlich geradeaus weiter nach Königskrug. Dies ist m.E. die schönste Strecke im Oberharz. Man ist zwischen Achtermann, Wurmberg und Brocken, hört immer wieder das Stampfen der Dampflock und bei guter Sicht sieht man ihr Rauchband. Kostet wegen der Steigungen einige Körner, aber an einem Tag schaffbar.
Übernachten könntet ihr in der JH von Braunlage, und ihr kommt auch abseits der Loipen und Wege unterhalb der Moosbrücke mit Skiern dorthin. Ansonsten mit dem Bus von Königskrug.
Eine zweite Rundtour geht am Oderteich los. Ich weiss nicht, ob der Bus da hält, sonst steigt in Oderbrück aus, von da führt eine Loipe dorthin. Ihr lauft dann auf dieser "Altenauer Loipe" hoch zum Bruchberg. Das bedeutet am Ende etwas Gekrachsel und Gestapfe, aber man hat dann eine schöne Abfahrt, aber nur bis zum Abzweig zum Stieglitzeck. Das ist an der Harzhochstraße, wo man vom Dammhaus kommend oben in 800m Höhe ankommt und rechts ist der große Parkplatz. Ihr lauft noch oberhalb des Straßenrands weiter und überquert die Straße gegenüber dem Einstieg zum Reitstieg. Der führt euch nach 6-7Km oben zum Haus Kühnenburg, der einzigen richtigen Berghütte im Harz, die nicht an einer Straße liegt, sondern in der Natur. Da treffen sich viele Skilangläufer zur Einkehr. Danach fahrt ihr den Versorgungsweg runter zur Ackerloipe, auf der ihr nach 4,5 Km zur Verbindungsloipe zum Sonnenberg abbiegt. Dort kommt ihr am Parkplatz raus und überquert die Harzhochstraße und geht den hinter dem Haus liegenden Parkplatz bis zum Ende und nehmt dann die Verbindungsloipe zum Oderteich.
Als dritte Tour könnt ihr am anderen Ende von Braunlage über den Hasselkopf laufen und von dort zum Stöberhai, einmal rum und zurück. Auch schön.

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Dreitagestour im Oberharz

Beitragvon Frank » 16 Jan 2013 11:57

Also Kais vorschlag find ich gut.


Zurück zu „Loipen und Langlaufgebiete“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast