Skating im Harz

Ihr sucht Loipen oder kennt welche.
karsten
Beiträge: 3
Registriert: 30 Jan 2010 19:37
Wohnort: Hannover

Re: Skating im Harz

Beitragvon karsten » 30 Dez 2010 19:20

Hallo zusammen!

War heute das erste Mal zum Skating am Leistungszentrum in Zellerfeld. Ist von Hannover wirklich gut und flott in einer Stunde zu erreichen. Habe das gleiche erlebt wie Wolfgang in 2004. Genialer Sonnenschein, Pulverschnee auf durchgefrorenem Harsch, prima präparierte Loipen, immer auf und ab und durchaus anspruchsvoller als ich vorher vermutet hatte. Dazu am ganzen Nachmittag nur zwei weitere Skater und vier Skiwanderer gesehen.

Wirklich traumhaft und ein guter Tipp, wenn auch in den unteren Lagen (liegt nur knapp über 500m hoch) genügend Schnee vorhanden ist!

Grüße

Karsten

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Skating im Harz

Beitragvon Frank » 30 Dez 2010 20:55

Die Verbindungsloipe Stieglitzecke-Sonnenberg ist nun dauerhaft als Skatingloipe mit einer Klassikspur präpariert. Von der Verbindungsloipe macht die Skatingloipe einen Abstrecher durch das Siebertals. Das gibt ein paar Höhenmeter extra.

Münchener
Beiträge: 1
Registriert: 06 Jan 2011 14:06
Wohnort: München

Re: Skating im Harz

Beitragvon Münchener » 06 Jan 2011 14:12

Das klingt doch ganz komfortabel. Bin bisher in Zellerfeld zu noch nicht mehr als Schlittschuhlaufen gekommen, war aber auch vor 20 Jahren das letzte Mal da :) Hier in München haben wir ja alles, was wir brauchen, aber der Harz reizt mich schon mal wieder.

Hannoveraner
Beiträge: 1
Registriert: 05 Okt 2011 19:24

Re: Skating im Harz

Beitragvon Hannoveraner » 05 Okt 2011 19:38

Moin,
hier noch 2 Skating-Loipen aus Buntenbock, nahe Clausthal-Zellerfeld.

Die Kurparkloipe:
Diese Loipe ist besonders für Anfänger geeignet (20m Höhenmeter auf 2km) und wird vom Skiclub Buntenbock als Trainingsstrecke genutzt. Zudem wird sie von 18-21 Uhr beleuchtet. Ideal um wieder reinzukommen.

P.S: Die Skating-Spur befindet sich in der Mitte, während parrallel links und rechts die klassischen Loipen sind.

Die Wanderloipe:
Die Wanderloipe hat ein leichtes- mittelschweres Profil und ist zwischen 4 und 7km lang. (Je nachdem, ob man die Verbindungsloipe nach Clausthal-Zellerfeld mitnimmt oder nicht.)

http://region.tu-clausthal.de/harzluchs/

Gruß,
Hannoveraner

vorarlberg
Beiträge: 1
Registriert: 01 Dez 2011 17:09

Re: Skating im Harz

Beitragvon vorarlberg » 05 Dez 2011 20:10

*Bookmark*

sean codeine
Beiträge: 1
Registriert: 20 Feb 2012 21:05

Re: Skating im Harz

Beitragvon sean codeine » 20 Feb 2012 22:18

Hi everyone!
Thanks for your tips on this forum, very much helpful!
Indeed, it's only a very small portion of the whole Harz that's fit for skating... But these few are definitely worth it!

I have tried these couple of options:
1) Torfhaus (800m) -> Brocken (1141m) c.a. 8km.
You can start at the entrance of the village (before the parking by the road).
It starts going down (c.a. 300m) to the bottom of the luge piste, then flat (c.a. 500m), then take the red loipe towards Brocken.
From then, it goes up and up and up, with some nice and steep bits! :). 5km later (at exactly 900m high) you can either go up to Brocken or down to Dreieckige Pfahl and Oderbrueck (4km downhill) to the Bundesstrasse.
The bit between Oderbrueck and Dreieckige Pfahl is very good for skating.
If you chose up to Brocken (very nice view, Restaurants and Museum and it feels like the North Pole!), it goes aside the Steam train, which is very cool!
The slope by the train track is wide enough and generally ok. The last km is 'zu Fuss!' (but really worth it!).
Going down in pulverschnee is really fun.
I think it's the highest loipe around, so if little snow, it can be good.
Slaloming between the (many) pedestrians, their dogs and the leach (who walk right in the middle of this nice pavement between the klassic tracks, that was obviously especially made for them) when you go down these steep slope adds to the adrenalin, believe me! :)
Another speciallity is the luge races on the steep parts where you are out of breath going up! lol
Nice and fun atmosphere, very nice setting.

2) Sonnenberg (c.a. 700m)
The real deal!
Biathlon competition track (4k or 2k): very, very good track.
It is not mentioned on the Harz Wintersportkarte!
A lot of very good skaters around... forbidden to luge and pedestrians!
Last week-end, there was a competition (20k, 30k) but we were still allowed (provided that you don't cross the arrival line, otherwise it messes up with the time count!).
Very friendly atmosphere, and I was offered the athlete's arrival 'tea'. Wurst for 1euro...

I also followed Frankyboy advice and went along the Clausthall road.
Great loipe, quite flat with gentle steeper portions (at least first 4km, didn't go further).
In the woods, very beautiful.

3) I couldn't try Clausthall (not enough snow).

The ratio klassic/skating is around 1/30, but there's some real serious skating possibility in Harz... and it's free (pas com en co de jo en Franca dins los Aups ont deven pagar bash o mensh set euros per dia, hilh de puta!)!
Viel Spass zusammen und es lebe Harz!
Is it the best kept secrect in Niedersachsen?

sk8er
Beiträge: 1
Registriert: 06 Mär 2012 19:04

Re: Skating im Harz

Beitragvon sk8er » 06 Mär 2012 19:25

Nun am Saisonende kommen die besten Tips. Meinen (Torfhaus (800m) -> Brocken (1141m)) hat sean codeine quasi vorweggenommen: An einem Tag von Hamburg mit dem Zug und Bus - nicht Brockenbahn - nach Torfhaus, eben, wie beschrieben auf den sog. Winterwanderwegen (www), mal auf den Brocken brettern (The last km is 'zu Fuss!' - no, but parallel to the road) , wo man beim schönsten Sonnenschein dennoch fast weggeweht wird und dann teilweise in der Abfahrtshocke (Vorteil der Skating Ski, da bremst nichts) zurück, ist nicht zu toppen. Spätnachmittags Rückfahrt an die Waterkant. Is it the best kept secrect in Niedersachsen? - Maybe. Yet, I stopped trying to find people accompanying me on these kind of trips...

Kai
*
Beiträge: 18
Registriert: 09 Jan 2013 22:43
Wohnort: Hamburg

Re:

Beitragvon Kai » 14 Feb 2013 12:59

Frank hat geschrieben:Habe mal zusammenkopiert was ich in den anderen Foren gefunden habe.

Harz-Skatingstrecken - von Wolfgang Schröder am 29. Januar 2000
Extra-Tipp: Bei hartem Altschnee und geringer Neuschneeauflage kann man vom "Dreieckigen Pfahl" aus herrlich entlang der alten Zonengrenze skaten - auf dem ehemaligen "Todesstreifen"! Dort kommt kein Fußgänger hin!


Danke Wolfgang :D


... das stimmt und ist auch schön breit ! Toll skaten kann man jetzt auch auf der Verbindungsloipe vom Sonnenberg zur Ackerloipe. Sind so 6Km und eine tolle Erweiterung der Wettkampfloipe.

Kai


Zurück zu „Loipen und Langlaufgebiete“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste