Stirnlampe für LL bei Nacht?

Fragen zur Ski, Stöcken, Schuhe etc.
racing_fool
Beiträge: 1
Registriert: 08 Nov 2011 18:29

Stirnlampe für LL bei Nacht?

Beitragvon racing_fool » 08 Nov 2011 18:40

Hallo allerseits,

gibt es hier Langläufer, die auch nachts auf die Loipe gehen (ich spreche jetzt nicht von Flutlichtloipen)? Falls ja, hättet Ihr mir dann Tipps für eine sinnvolle Beleuchtung? Ich war letzten Winter schon öfters nachts auf Loipen unterwegs (Skating) und das hat großen Spaß gemacht. Allerdings hätte ich gerne eine Alternative zu meiner damaligen Beleuchtungskonstruktion aus Fahrradhelm - Helmhalterung - Taschenlampe :)
Ich hatte eine Stirnlampe gedacht, allerdings bin ich mir nicht sicher, wieviel bzw. wie wenig Licht ich brauche. Die Auswahl an Stirnlampen ist ja sehr groß. Es wäre schön, wenn die Auswahl auf ein paar Modelle einschränken könnte, die sich schon in der Praxis bewährt haben

Freue mich über Eure Antworten!

Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Stirnlampe für LL bei Nacht?

Beitragvon Frank » 09 Nov 2011 10:38

Hell sollte sie sein, du kannst in Abfahrten schon ganz schön schnell werden - da brauchst du genügend Weitsicht. Das ganze ist also vergleichbar mit MTB-Beleuchtung.
Mit den aktuellen Modellen hab ich leider keine Erfahrungen. Hoffe da hilft dir jemand anderes weiter.

Frank

PeGe
Beiträge: 1
Registriert: 05 Jan 2010 10:47

Re: Stirnlampe für LL bei Nacht?

Beitragvon PeGe » 04 Jan 2012 23:06

Hallo,

ich laufe gelegentlich in die Dunkelheit hinein und benutze einen Hochleistungs-LED Stirnlampe Typ Zweibrüder LED-Lenser H7. Die ist mit verstellbarem Lichtkegel und Leistungseinstellung echt Spitze, außerdem recht leicht, die Batterien halten lang. Man bekommt sie zum Teil schon für 40€, wir haben sie auch schon mehrfach verschenkt. Kann ich uneingeschränkt empfehlen.
Meiner Erfahrung nach braucht man keinen 400€ Strahler aus dem MTB-Bereich, da durch den Schnee eine geringere Lichtausbeute vollkommen ausreicht, um auch noch die Abfahrten sicher runterzukommen.

Frischmilch
Beiträge: 7
Registriert: 07 Nov 2011 15:37

Re: Stirnlampe für LL bei Nacht?

Beitragvon Frischmilch » 09 Jan 2012 10:13

Hallo,

Ich hab mir fürs laufen eine Petzel Tikka XP2 gekauft, klein und leicht. Die reicht mir sehr gut um bei Nacht im Wald auf Trails zu laufen (auch ohne Schnee). Angeblich hat die ~60 Lumen und soll auch für MTB Ausfahrten reichen... aber ganz ehrlich: dafür ist sie zu schwach. Die H7 wäre mir fürs MTB auch noch viel zu schwach, kann sein, dass die aber für LL reicht, da eine Schneelandschaft schon erheblich heller ist.
@PeGe: Läufts du mit der H7 oder machst du LL damit? LL ist in aller Regel schneller, da ist ein breiter kräftiger Lichtkegel schon schöner.


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast