Frage zu Skigrösse/Skilänge

Fragen zur Ski, Stöcken, Schuhe etc.
Skikane
Beiträge: 3
Registriert: 25 Jan 2011 18:05

Frage zu Skigrösse/Skilänge

Beitragvon Skikane » 25 Jan 2011 18:14

Hallo,

ich habe mir auf einer Skibörse Langlaufski gekauft. Die einzigen Ski, zu denen ich passende Schuhe (-> Bindung) finden konnte, waren ein Paar Fischer Jupiter in (XL 189 cm). Diese sind für ein Läufergewicht >95 kg. Ich wiege mit Ausrüstung 82 kg - sportliches Idealgewicht 78-80 kg. Das gleiche Skimodell gibt es auch in den Längen 184 cm (80-95 kg) und 174 cm (60-84 kg).
Wie wirkt es sich auf das Fahrverhalten bzw. den Bewegungsablauf aus, dass diese Skier eigentlich für rund 15 kg schwere Läufer gemacht sind?

Viele Grüße.

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Skigrösse/Skilänge

Beitragvon Frank » 25 Jan 2011 20:45

du hast schlechten Abdruck, weil du wahrscheinlich die Steigzone mit den Schuppen nicht durchdrücken wirst. Wie groß bist du?

Skikane
Beiträge: 3
Registriert: 25 Jan 2011 18:05

Re: Frage zu Skigrösse/Skilänge

Beitragvon Skikane » 25 Jan 2011 22:38

Hallo,

danke für Deine Antwort.
Ich bin 1,83m gross.

"die Steigzone mit den Schuppen nicht durchdrücken wirst"
D. h., dass ich quasi nicht vorwärts komme, mich nicht abdrücken kann?!
Letzten Winter hatte ich einmal Leihskier (welche weiss ich nicht mehr, ausgesucht vom Sportgeschäft); davor bin ich das letzte Mal vor vielleicht zehn Jahren gelaufen. Trotzdem hatte ich letztes Jahr das Gefühl recht gut zu laufen - von der Technik her und vom Fortkommen.
Diesen Winter habe ich das Gefühl gehabt, alles verlernt zu haben, was ich die zehn Jahre nicht verlernt hatte. Ich habe keine klassische Langlauftechnik hingekriegt - die Skier konnte ich nicht schwungvoll hinten hoch nehmen (wie man das vom klassischen Stil her kennt oder in Deinem Avatar sieht ;) ), sondern nur plan hin- und herbewegen wie ein alter Mann.
Könnte das darauf zurückzuführen sein, dass ich die Schuppen nicht durchdrücken kann?

Viele Grüße.

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Skigrösse/Skilänge

Beitragvon Frank » 25 Jan 2011 23:14

könnte sein, aber probiere doch mal den Papierstreifentext
Such dir einen absolut ebenen Untergrund und einen Helfer, der den Papierstreifen unter die Ski schiebt.

Stell dich auf beide Ski, Gewicht auf beide Beine/Ski verteilt.
Das Papier sollte sich unter der Steigzone bewegen lassen, wenn nicht, ist der Ski zu weich.
Stelle dich mit dem gesamten Gewicht auf ein Ski-> der Papierstreifen sollte sich nicht bewegen lassen, wenn doch ist der Ski zu hart.

Skikane
Beiträge: 3
Registriert: 25 Jan 2011 18:05

Re: Frage zu Skigrösse/Skilänge

Beitragvon Skikane » 27 Jan 2011 20:27

Frank hat geschrieben:[...]
Stell dich auf beide Ski, Gewicht auf beide Beine/Ski verteilt.
Das Papier sollte sich unter der Steigzone bewegen lassen, wenn nicht, ist der Ski zu weich.

Ich konnte das Papier im Bereich der Steigzone bewegen.
Frank hat geschrieben:Stelle dich mit dem gesamten Gewicht auf ein Ski-> der Papierstreifen sollte sich nicht bewegen lassen, wenn doch ist der Ski zu hart.

Das Ergebnis hier ist nicht eindeutig. Ich habe den Test im Flur gemacht; der Boden ist ein PVC Boden und plan, soweit ich das erkennen kann. In der Hälfte der Fälle konnte das Papier nicht bewegt werden. In der anderen Hälfte ließ es sich bewegen, aber nur im Bereich direkt unter den Schuhen - nicht mehr über die gesamte Steigzone.

Ich habe noch eine Frage zu den Schuhen.
Ich habe wohl Skating Schuhe gekauft - Salomon "Active 8 Skate cl". Ich will aber eigentlich klassisch laufen. Beeinträchtigt das sehr? Wo liegen die genauen Unterschiede zwischen Skating- und Klassikschuhen?

Vielen Dank für die Antworten.

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Skigrösse/Skilänge

Beitragvon Frank » 29 Jan 2011 17:04

Das Ergebnis hier ist nicht eindeutig. Ich habe den Test im Flur gemacht; der Boden ist ein PVC Boden und plan, soweit ich das erkennen kann. In der Hälfte der Fälle konnte das Papier nicht bewegt werden. In der anderen Hälfte ließ es sich bewegen, aber nur im Bereich direkt unter den Schuhen - nicht mehr über die gesamte Steigzone.

Das ist schon o.k., also viel zu hart ist er wahrscheinlich nicht - obwohl PVC sicherlich nicht der beste Untergrund ist.

Skatingschuhe sind sehr steif in der Sohle - klassisch erfordert eigentlich eine flexible Sohle, damit man mit mehr Gefühl den Abdruck ausführen kann. Wie stark das Beeinflusst, da gehen hier die Meinungen im Forum auseinander, ich finde es schon sehr störende mit Skatingstiefeln klasssisch zu laufen.
Skatingstiefel sind auch steifer im Schaft, hier kann man allerdings das abmildern indem man ihn am Fußgelenk nicht so stark zuzieht.


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast