Belag hat sich gelöst...

Fragen zur Ski, Stöcken, Schuhe etc.
Jonnie
Beiträge: 2
Registriert: 05 Dez 2010 23:45

Belag hat sich gelöst...

Beitragvon Jonnie » 05 Dez 2010 23:48

Mir is grad auf der Rückfahrt (zum Glück) was selten dämliches passiert. Plötzlich gings mit meinem rechten Ski nur noch ganz lahm vorwärts und als ich drunterguck wunder ich ich wie der denn aussieht, ne paar Meter weiter hinten lag dann einfach der Belag alleine rum :(
Also das ist so ein Nowax Ski den ich sehr günstig auf Ebay bekomme habe und wahrschnlich auch nich viel kann, wie zum geier soll ich denn da jetzt den belag wieder draufkleben, was hält da und ist günstig??

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Belag hat sich gelöst...

Beitragvon Frank » 06 Dez 2010 6:55

ich würde sagen, vergiss den Ski. Wei0 nicht, ob du das alleine so geklebt bekommst, das es nicht wieder abfällt. Der Ski ist doch ganz schönen Temperatur und Feuchtigkeitsschwankungen ausgesetzt. Außerdem soll das ganze dann auch wieder möglichst plan sein - kann mir vorstellen das so Beulen entstehen.

Was hat denn der Ski gekostet? Lohnt sich die Reperatur wirklich, oder hast du da mehr Kosten für Kleber als der Ski wert war?

Jonnie
Beiträge: 2
Registriert: 05 Dez 2010 23:45

Re: Belag hat sich gelöst...

Beitragvon Jonnie » 06 Dez 2010 18:42

mh naja, irgendwas um die fünf euro... :) Aber is ja eigenltich egal wieviel ich damals bezahlt hab, frage ist wieviel ich bezahl wenn ich mir nen neuen besorge, und vor allem wo?! brauch ja nichts gutes, aber für meine Größe schon so ein 195er Modell im Berliner Raum...

fritzfrost

Re: Belag hat sich gelöst...

Beitragvon fritzfrost » 19 Dez 2010 21:28

Ski ist def. schrott.
Klassisch? "Nowax" oder echt klassisch nordischer Wachsski?
Vermutlich ein "Schuppenski"?

Schreib noch was dazu.


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast