Probleme beim Bergauf laufen durch wegrutschen

Fragen zur Ski, Stöcken, Schuhe etc.
swix
Beiträge: 9
Registriert: 27 Jan 2010 15:46

Probleme beim Bergauf laufen durch wegrutschen

Beitragvon swix » 27 Jan 2010 15:56

Hallo,
ich habe den "Fischer Sport XC Superlight Crown", also einen Klassik NOWX Ski, allerdings habe ich das Problem das ich in Anstiegen immer ins rutschen komme. Mein Ski rutscht immer nach hinten durch. Woran liegt das???
Ich denke das es daran liegt das die Schuppen nciht richtig griefen können, was kann man dagegen tuen? Könnte man die Schuppen weg machen lassen und das sogenannte Gripe Tape drauf machen, wäre dies dadurch besser???
Wäre euch sehr dankbar für weitere Tipps.

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Probleme beim Bergauf laufen durch wegrutschen

Beitragvon Frank » 27 Jan 2010 18:43

Der Abdruck eines Schuppenskis ist bei verschiedenen Schneebedingungen sehr unterschiedlich.
Insbesondere bei vereisten Spuren können die Schuppen kaum in den Schnee eindringen, somit erhälst du keinen Abdruck.
Sollte das Problem jedoch immer auftreten, ist der Ski zu hart für dich.

Was man dagegen tun kann?
* Das mit dem Gripptape wird vermutlich nicht funktionieren. Es wird wahrscheinlich nicht genügend Abstand zwischen Schuppen und Schnee sein, dass da noch das Tape zwischen passt. Das Tape wird immer Schneekontakt haben und somit ständig bremsen. Anderenfalls ist der Ski viel zu hart für dich.
* Du könntest aber erstmal schauen, ob es vielleicht an deiner Lauftechnik liegt. (Kann ich leider nicht beurteilen) Für eine guten Abdruck musst du den Ski aktiv mit dem Fuß nach unten drücken und nicht einfach nur nach hinten schieben. Kürzere Schritte am Berg helfen dabei. Bei steilen Anstiegen kann es auch notwendig werden auf die Gleitphase zu verzichten und quasi mit den Ski am Fuß zu gehen oder zu laufen.

Andere Ideen hab ich leider nicht.

swix
Beiträge: 9
Registriert: 27 Jan 2010 15:46

Re: Probleme beim Bergauf laufen durch wegrutschen

Beitragvon swix » 27 Jan 2010 18:51

Also LAuftechnik ist nicht das Problem das passt zu 100%. Dann wird er wohl etwas zu hart sein, kann man ihn nicht weicher machen??? ODer zb. die Schuppen entfernen und dort das Grip Tape oder Klister drauf machen, damit der Grip dann eventuell besser wäre???

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Probleme beim Bergauf laufen durch wegrutschen

Beitragvon Frank » 27 Jan 2010 20:50

Griptape ist auch kein Allheilmittel. Das funktioniert auch nicht bei allen Schneearten und Temperaturen. Wenn du die Schuppen wegschleifst, wird der Abstand wahrscheinlich zu groß.

Die Skispannung kannst du vielleicht etwas reduzieren, indem du den Ski unter Spannung lagerst - also zusammendrücken mit Klebeband oder Schraubzwinge. Die Gefahr ist allerdings, das der Spannungsverlauf nicht die Form annimmt, wie du willst - d.h. das du ihn immer noch nicht durchgedrückt bekommst, vorne und hinten die Schuppen jedoch immer im Schnee schleifen.

Vielleicht hat jemand ja Erfahrungen mit sowas? Könntest mal nach schuppen wegschleifen suchen - hab ich glaub ich schon mal was drüber gelesen.

swix
Beiträge: 9
Registriert: 27 Jan 2010 15:46

Re: Probleme beim Bergauf laufen durch wegrutschen

Beitragvon swix » 30 Jan 2010 18:36

Wie kann ich den feststellen ob die Spannung des Skis zu hart ist??? Da gibt es doch ein Test mit einem Blatt Papier das man durchzieht unter dem Ski wie geht das den genau???

Benutzeravatar
Frank
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: 08 Jan 2004 23:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Probleme beim Bergauf laufen durch wegrutschen

Beitragvon Frank » 31 Jan 2010 10:13


swix
Beiträge: 9
Registriert: 27 Jan 2010 15:46

Re: Probleme beim Bergauf laufen durch wegrutschen

Beitragvon swix » 31 Jan 2010 10:39

Danke für die Info also der Test hat alles geklappt ich weiß echt nicht woran es liegt somit ist ja auch klar das der Ski nciht zu hart ist....


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast